Trade Republic verspricht hohe Zinsen aufs Tagesgeld – nicht nur für Neukunden

Zinsen (max.) 2,00%
Zinsgarantie Keine
Zinsgutschrift Monatlich
Einlagensicherung 100.000 €

Erfahren Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zum Tagesgeld der Trade Republic.

Derzeit offerieren nicht nur diverse alt eingesessene, sondern auch einige noch relativ junge Finanzunternehmen attraktive Tagesgeld Angebote. Einer dieser Newcomer ist Trade Republic. Doch der Neo-Broker hat noch etwas anderes im Sinn, als Tagesgeldanleger zu gewinnen, bietet dafür aber einige besondere Konditionen.

Wer steckt hinter Trade Republic?

Die Historie von Trade Republic begann 2015 in München. Damals firmierte das Unternehmen noch unter dem Namen Neon Trading und war Teil des Start-up-Inkubators der Comdirect. 2018 erfolgte die Lizenzerteilung als Wertpapierhandelsbank. In den Jahren nach der Gründung konnte Trade Republic immer neue Investoren und Risikokapitalgeber mit ins Boot holen und die eigene Position stärken. Investiert sind derzeit unter anderem Accel, Creandum, Founders Fund, Sequia, TCV und Thrive Capital. Allein bei einer im Mai 2021 durchgeführten Finanzierungsrunde sammelte Trade Republic Mittel in Höhe von 900 Millionen US-Dollar von Alt- und Neuinvestoren ein. 2020 bzw. 2021 kam es zum Markteintritt in Österreich bzw. Frankreich. Inzwischen ist Trade Republic in Berlin ansässig und hat rund 400 Mitarbeiter sowie – gemäß Angaben auf der Unternehmenswebseite – rund eine Million Kunden. Das verwaltete Vermögen soll sich auf etwa sechs Milliarden Euro belaufen.

Hohe Tagesgeldverzinsung mit einigen Besonderheiten

Der Zinssatz für Tagesgeld beläuft sich bei Trade Republic aktuell auf 2,00 Prozent. Eine Besonderheit ist, dass dieser nicht nur für Neu-, sondern auch für Bestandskunden gilt. Zudem gibt es keinen festen Aktionszeitraum, nachdem dieser überdurchschnittliche Zinssatz für das Tagesgeld automatisch sinkt. Weil die Zinszahlung monatlich erfolgt, profitieren Anleger sogar von einem Zinseszinseffekt. Der Finanzdienstleister kann den Zinssatz jedoch jederzeit verändern. Leider gilt der attraktive Tagesgeldzins nur für Einlagen bis zu einer Summe von 50.000 Euro. Zudem eröffnet Trade Republic zu jedem Tagesgeldkonto stets ein Depot. Hier ist allerdings sowohl die Eröffnung als auch die Führung kostenlos, sodass für Sie keine Nachteile entstehen. Im Gegenteil: Kunden können von Aktionen wie „Erhalte Deine erste Aktie im Wert von 50 € gratis“ profitieren. Eine aktive Depotnutzung ist für die Inanspruchnahme des Tagesgeldangebots nicht erforderlich.

  • Anbieter: Trade Republic
  • Produkt: Tagesgeld
  • Zinsen: 2,00% bis 50.000,00 €
  • Bewertung:
    2,30% 0,00%
    zinszeiger
    2,00%

    Info: Diese Grafik hilft Ihnen bei der Bewertung des Zinssatzes. Links sehen Sie den höchsten (2,30%) und rechts den niedrigsten (0,00%) Zins des Tagesgeld-Vergleichs. Unterhalb finden Sie den Zinssatz der Trade Republic, die sich mit 2,00% im oberen Drittel bewegt und damit zu den besten Anbietern zählt.

  • Zinsgarantie: Keine Zinsgarantie
  • Zinsgutschrift: Monatlich
  • Einlagensicherung: 100.000 €
    Gesetzliche Einlagensicherung
  • Kontoeröffnung: www.traderepublic.de
  • Anschrift: Trade Republic Bank GmbH
    Köpenicker Straße 40c
    10179 Berlin
  • Telefon: 030-54906310
  • E-Mail: service-de@traderepublic.com
  • Website: www.traderepublic.de

Nur gesetzlicher Sicherheitsmechanismus

Bei Trade Republic können Sie Tagesgeldkonten ausschließlich in Euro führen. Dadurch besteht kein Währungsrisiko. Alle Einlagen lässt der Neo-Broker auf Treuhandsammelkonten bei Partnerbanken verwahren. Zu diesen zählen große Institute wie die Citibank Europe und die Deutsche Bank, aber auch die weniger bekannte Solarisbank.

Einlagen sind – bis zu 100.000 Euro pro Person – durch die gesetzliche Entschädigungseinrichtung deutscher Banken geschützt. Mitglied von zusätzlichen Sicherheitseinrichtungen ist Trade Republic nicht. Im Geschäftsjahr 2019/2020 soll das Unternehmen einen Jahresfehlbetrag von mehr als 10 Millionen Euro ausgewiesen haben. Das dürfte allerdings maßgeblich durch hohe Investitionen in das unternehmerische Wachstum begründet sein. Da Trade Republic zahlreiche renommierte Risikokapitalgeber in diversen Finanzierungsrunden überzeugen konnte, scheint hier Vertrauen in das Geschäftsmodell zu bestehen. Bewertungen durch eine der großen Ratingagenturen bestehen nicht. Das ist für so ein vergleichsweise kleines Unternehmen aber nicht ungewöhnlich. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass bei Problemen der deutsche Staat einspringt. Der verfügt wiederum über erstklassige Ratings – nämlich AAA von Fitch sowie Standard & Poors und Aaa von Moody's.

Die Stärken des Tagesgeldkontos von Trade Republic:

  • hohe Tagesgeldverzinsung in Höhe von 2,00 Prozent
  • monatliche Zinsgutschrift
  • gilt für Bestands- und Neukunden
  • nicht auf Aktionszeitraum beschränkt
  • kostenfreie Eröffnung und Führung aller erforderlicher Konten
  • Gratis-Aktie möglich

Die Schwächen des Kontos

  • Verzinsung nur bis 50.000 Euro
  • lediglich gesetzliche Einlagensicherung
  • automatische Eröffnung eines Depots

Fazit zum Trade Republic Tagesgeld

Angesichts einer Tagesgeldverzinsung von 2,00% ist die Offerte von Trade Republic sehr attraktiv. Das ist auch deshalb der Fall, da der Finanzdienstleister das Angebot sowohl Neu- als auch Bestandskunden gewährt und die Berliner den Top-Zins nicht auf einen kurzen Aktionszeitraum beschränken. Das sieht bei einem Großteil der Konkurrenz in unserem Tagesgeld Vergleich anders aus.

Das Sahnehäubchen ist die monatliche Zinszahlung mit dem damit verbundenen Zinseszinseffekt. Leider gilt die Verzinsung jedoch nur für einen Betrag von bis zu 50.000 Euro pro Person. Zudem eröffnet der Neo-Broker für alle Kunden automatisch ein Depot. Damit zeigt sich, dass die Strategie des Finanzdienstleisters vor allem darauf abzielt, den eigenen Kundenkreis für den Wertpapierhandel zu vergrößern. Das kann Ihnen aber herzlich egal sein, da Sie das Depot nicht aktiv nutzen müssen und sowohl die Eröffnung als auch die Führung kostenfrei ist.

Die Kombination aus Treuhandkonten und nur der gesetzlichen Einlagensicherung ist zwar nicht das Optimum, sollte aber Anlegern eine ausreichende Sicherheit bieten – auch wenn der Neo-Broker derzeit noch Verluste schreiben dürfte. Immerhin ist der gesetzliche Schutz von 100.000 Euro pro Person doppelt so hoch, wie der Maximalbetrag, für den Trade Republic Tagesgeldzinsen gewährt. Dadurch ist es sinnlos, hier Beträge über 50.0000 Euro als Tagesgeld anzulegen.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

Tagesgeld-News von der Trade Republic

  • 03.01.2023 Der bekannte Online-Broker Trade Republic hat ein Tagesgeldkonto für Neu- und Bestandskunden aufgelegt. Zum Start lockt die Bank mit hohen 2% Zinsen und einer monatlichen Zinsgutschrift.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

Informieren & vergleichen