Ersteinzahlung bei der Bank of Scotland

Frage:

Ich möchte gerne €50.000,- auf dem Tagesgeldkonto der Bank of Scotland anlegen. Leider darf bei der Einrichtung des Tagesgeldkontos nur ein Maximalbetrag von €25.000,- angegeben werden.

Wie komme ich auf den Betrag €50.000,- auf mein Tagesgeldkonto?

Gruß
A. Kiesslich

Antwort:

Sehr geehrte Frau Kiesslich, vielen Dank für Ihre Frage bzgl. des Bank of Scotland Tagesgeldkontos.

In der Tat können Sie bei der Bank of Scotland zunächst nur einen Betrag von 25.000 Euro einzahlen. Dies kann mittels Lastschriftverfahren erfolgen. Diese Grenze hat die Bank of Scotland aus Sicherheitsgründen eingeführt. Natürlich können Sie jedoch auch mehr als 25.000 Euro auf dem Konto anlegen.

Nach erfolgreicher Kontoeröffnung und Kontoaktivierung durch die Bank melden Sie sich hierzu bitte im Onlinebanking-Bereich an. Dort können Sie einen zweiten Zahlungsauftrag, in Ihrem Fall über weitere 25.000 Euro, einreichen. Wenige Tage später sollte auch diese Lastschrift von der Bank ausgeführt und auf Ihrem neuen Tagesgeldkonto verbuchten worden sein.

Berücksichtigen Sie bei Ihrem Anlagebetrag von 50.000 Euro bitte auch die Frage eines anderen Lesers unserer Seiten, die sich mit der Einlagensicherung bei der Bank of Scoland beschäftigt. Allgemeine Informationen zu der Bank of Scotland finden Sie auch unter https://www.tagesgeld.org/bank-of-scotland-tagesgeld

Dieser Artikel wurde über die Funktion Tagesgeld Fragen erstellt. Haben auch Sie eine Frage zum Tagesgeldkonto oder einem Anbieter? Nutzen Sie die Frage-Funktion, unsere Redaktion antwortet Ihnen schnellstmöglich. Jetzt Frage stellen…

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen