Varengold Bank bietet 0,40% aufs Tagesgeld: Anbieter und Konto im Test

Zinsen (max.) 0,40%
Zinsgarantie Keine
Zinsgutschrift Monatlich
Einlagensicherung 100.000 €

Erfahren Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zum Tagesgeld der Varengold Bank.

Bei der Varengold Bank AG handelt es sich um ein Bankhaus mit Sitz in Hamburg, dessen Schwerpunkt bislang im Bereich des Investment Bankings lag. Unter der Marke VarengoldbankFX bietet das 1995 gegründete Unternehmen seit langer Zeit den Handel von Forex, Aktien und anderen Wertpapieren an. Seit 2013 besitzt Varengold die Lizenz als Einlagenkreditinstitut tätig zu sein. Der nächste logische Schritt wurde Anfang 2014 mit Einführung des „Varengold Bank Tagesgeld“ eingeleitet.

Konditionen der Varengold Bank

Für Guthaben auf dem Tagesgeldkonto zahlt die Varengold Bank derzeit 0,40% Zinsen. Als Mindesteinlage müssen Verbraucher 2.500 Euro aufbringen. Maximal lassen sich 50.000 Euro zu 0,40% auf dem Konto anlegen. Wer die Grenze von 2.500 Euro unterschreitet oder mehr als 50.000 Euro bei der Bank deponiert, erhält 0,25% für die Differenzbeträge. Beispiel: Bei einer Anlage von 60.000 Euro werden 50.000 Euro zu 0,40% verzinst und 10.000 Euro zu 0,25%.

Bei der Verzinsung handelt es sich um eine variable Gestaltung, d.h. die Bank kann die Konditionen jederzeit verbessern oder verschlechtern. Anders als zu Jahresbeginn und einer kurzfristigen Aktion im November 2014 bietet Varengold keine Zinsgarantie mehr an.

Monatliche Zinsgutschrift

Die mit dem Varengold Tagesgeld erzielten Zinserträge werden dem Konto monatlich gutgeschrieben. Im Folgemonat werden die gutgeschrieben Zinsen bei der Berechnung bereits berücksichtigt, wodurch ein optimaler Zinseszins-Effekt entsteht. Tatsächlich spürbar wird dieser erst bei größeren Anlagesummen. Kontoinhaber können täglich per Überweisung auf das gesamte Guthaben zugreifen.

  • Anbieter: Varengold Bank
  • Produkt: Tagesgeld
  • Zinsen: 0,40% bis 50.000,00 €
    0,25% ab 50.000,01 €
  • Bewertung:
    1,07% 0,00%
    zinszeiger
    0,40%

    Info: Diese Grafik hilft Ihnen bei der Bewertung des Zinssatzes. Links sehen Sie den höchsten (1,07%) und rechts den niedrigsten (0,00%) Zins des Tagesgeld-Vergleichs. Unterhalb finden Sie den Zinssatz der Varengold Bank, die sich mit 0,40% im Mittelfeld positioniert und ein solides Konto bietet.

  • Zinsgarantie: Keine Zinsgarantie
  • Zinsgutschrift: Monatlich
  • Einlagensicherung: 100.000 €
    Gesetzliche Einlagensicherung
  • Kontoeröffnung: www.varengold.de
  • 21.04.2015 Zum 27.04.2015 fällt die Verzinsung von 1,00% auf 0,80% - gültig für alle Kunden.
  • 26.11.2014 Die Neukunden-Aktion mit 1,40% Zinsen wurde eingestellt. Für neue Kontoeröffnungen werden nur noch 1% gezahlt.
  • 11.11.2014 Bei der Varengold Bank AG erhalten Neukunden jetzt 1,40% Zinsen bis 50.000 Euro zzgl. Zinsgarantie bis 31.07.2015
  • 05.05.2014 Erneute Zinssenkung - aus 1,40% werden für Neukunden 1,00%.
  • 21.04.2014 Neukunden erhalten ab heute 1,40% Zinsen für das Tagesgeld. Bislang bot Varengold 1,60%. Bestandskunden profitieren weiterhin von der Zinsgarantie.
  • Anschrift: Varengold Bank AG
    Grosse Elbstrasse 27
    22767 Hamburg
  • Telefon: 040 / 66 86 49 0
  • Telefax: 040 / 66 86 49 49
  • E-Mail: info@varengold.de
  • Website: www.varengold.de
100% Weiterempfehlung
So bewerten Verbraucher das Angebot der Varengold Bank

4 Leser von Tagesgeld.org haben das Angebot der Varengold Bank mit durchschnittlich 5 von 5 Sternen bewertet. 100% der Leser können das Tagesgeldkonto weiterempfehlen.

Varengold Bank Erfahrungen lesen Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Sicherheit: Bis 100.000 Euro unbedenklich

Wer sich für das Tagesgeld der Varengold Bank entscheidet, stellt sich zwangsläufig auch Fragen nach der Sicherheit. Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind Anlagebeträge von bis zu 100.000 Euro zu 100% abgesichert. Im Falle einer Insolvenz werden Sie als vollständig entschädigt. Zur eigenen Sicherheit sollte der Kontostand diese Grenze nicht überschreiten. Ausnahme: Sie eröffnen das Tagesgeld als Gemeinschaftskonto, in diesem Fall gilt eine Absicherungsgrenze von 200.000 Euro.

Festgeld als Alternative

Neben dem Tagesgeld bietet die Varengold Bank zwei Festgeldkonten an. Einerseits mit einer Laufzeit von 12 Monaten und 0,70% Zinsen, andererseits für 24 Monate mit 0,75% Zinsen. Wer für diese Zeiträume sein Geld fest anlegen möchte, profitiert von einer höheren Rendite als bei der Tagesgeldanlage. Als Mindesteinlage werden 5.000 Euro gefordert, maximal lassen sich 500.000 Euro anlegen. Die Details zum dem Angebot können Sie der Festgeld-Infoseite entnehmen.

Fazit: Varengold Bank mit durchschnittlichem Angebot

Mit 0,40% Zinsen positioniert sich die Varengold Bank mit ihrem Tagesgeld-Angebot im Mittelfeld des Zinsvergleichs. Anleger profitieren von einer monatlichen Zinsgutschrift und der gesetzlichen Einlagensicherung.

Mindestens sollten 2.500 Euro auf dem Konto angelegt werden, ansonsten gilt ein geringerer Zins. Maximal lassen sich zwar 500.000 Euro einzahlen, die Einlagensicherungsgrenze von 100.000 bzw. 200.000 Euro sollte aber möglichst nicht überschritten werden. Beachten Sie diese Punkte, finden Sie bei Varengold derzeit ein solides Tagesgeldkonto, dass bessere Konditionen als viele andere Banken bietet jedoch nicht mehr zur Spitze zählt.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen