Sberbank Direct startet mit Tagesgeld in Deutschland: Lohnt sich das Angebot?

Zinsen (max.) 0,45%
Zinsgarantie Keine
Zinsgutschrift Vierteljährlich
Einlagensicherung 100.000 €

Erfahren Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zum Tagesgeld der Sberbank Direct.

Bei der Sberbank Direct handelt es sich um eine Online-Marke der Sberbank Europe AG, mit Hauptsitz im österreichischen Wien. In Deutschland besteht in der Bankenhauptstadt Frankfurt eine Zweigniederlassung. Ihr Wurzeln hat die Sberbank in Russland, wo sie mit über 106 Millionen Kunden die größte Bank darstellt. Übersetzt bedeutet Sberbank soviel wie Sparbank. Seit Juli 2014 bietet die Sberbank deutschen Anleger ein Tagesgeldkonto an. Tagesgeld.org hat die Konditionen und Leistungen des Kontos geprüft und beleuchtet die Sicherheit und Seriösität.

0,45% Zinsen für alle Kunden

Die Verzinsung des Tagesgeldkontos fällt überdurchschnittlich hoch aus. So werden 0,45% Zinsen für das gesamte Guthaben gezahlt. Hierbei gilt der Zinssatz einheitlich für alle Kunden, zwischen Neu- und Bestandskunden wird nicht unterschieden. Gleichzeitig gilt der Zins für das gesamte Guthaben, unabhängig von der Einlagenhöhe.

Auf eine Mindesteinlage wird ebenso wie auf eine Maximaleinlage verzichtet. Das Konto ist somit grundsätzlich für Kleinanleger aber auch für vermögende Kunden interessant. Die Ausschüttung der aufgelaufenen Zinsen erfolgt vierteljährlich, zum 31.03, 30.06, 30.09 und 31.12. und wird dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Festgeld als Alternative

Leider wird beim Tagesgeldkonto auf eine Zinsgarantie verzichtet. Wer sich hohe Zinsen gerne für einen längeren Zeitraum sichern möchte, sollte sich das Festgeld der Sberbank näher ansehen. Das Konto bietet Laufzeiten von 12 bis 48 Monate und bis zu 2,20% Zinsen.

  • Anbieter: Sberbank Direct
  • Produkt: Sberbank Direct Tagesgeld
  • Zinsen: 0,45% für das gesamte Guthaben
  • Bewertung:
    1,01% 0,00%
    zinszeiger
    0,45%

    Info: Diese Grafik hilft Ihnen bei der Bewertung des Zinssatzes. Links sehen Sie den höchsten (1,01%) und rechts den niedrigsten (0,00%) Zins des Tagesgeld-Vergleichs. Unterhalb finden Sie den Zinssatz der Sberbank Direct, die sich mit 0,45% im Mittelfeld positioniert und ein solides Konto bietet.

  • Zinsgarantie: Keine Zinsgarantie
  • Zinsgutschrift: Vierteljährlich
  • Einlagensicherung: 100.000 €
    Gesetzliche Einlagensicherung
  • Kontoeröffnung: www.sberbankdirect.de
  • 13.10.2016 Die Sberbank Direct verringert den Tagesgeldzins auf 0,45% und bietet diesen für Neu- und Bestandskunden einheitlich an.
  • 25.06.2015 Für alle Kunden der Sberbank Direct gilt ein neuer Tagesgeldzins von 0,90%. Zuvor wurden 1,10% gezahlt.
  • 19.03.2015 Die Zinsen für das Tagesgeldkonto fallen von 1,30% auf 1,10%, gültig für alle Kunden. Beim Festgeld gibt es eine Zinserhöhung, von 1,50% auf 1,70%, bei 24 Monate Laufzeit.
  • 03.12.2014 Die Sberbank zahlt alle Kunden einheitlich 1,30% Zinsen. Eine Unterscheidung zwischen Neu- und Bestandskunden findet nicht mehr statt. Die Zinsgarantie (bis 31.12.2014) wird nicht mehr angeboten.
  • 20.07.2014 Die Sberbank Direct startet in Deutschland. Zunächst beschränkt sich die Bank auf ein Produkt: Ein Tagesgeldkonto mit 1,30% Zinsen.
  • Anschrift: Sberbank Europe AG
    Zweigniederlassung Deutschland
    Gerbermühlstr. 9
    60594 Frankfurt am Main
  • Telefon: 069 / 66 777 45 777
  • Telefax: 069 / 66 777 45 799
  • E-Mail: kundenbetreuung@sberbankdirect.de
  • Website: www.sberbankdirect.de
90% Weiterempfehlung
So bewerten Verbraucher das Angebot der Sberbank Direct

10 Leser von Tagesgeld.org haben das Angebot der Sberbank Direct mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet. 90% der Leser können das Tagesgeldkonto weiterempfehlen.

Sberbank Direct Erfahrungen lesen Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Sicherheit über Österreichs Einlagensicherung

Wie eingangs bereits erwähnt, handelt es sich bei der Sberbank Direct um eine Marke der Sberbank Europe AG aus Wien. Trotz deutscher Niederlassung, gehört durch sie der österreichischen Einlagensicherung der Banken & Bankiers G.m.b.H. an. Das Tagesgeld ist somit über die gesetzliche Einlagensicherung nach EU-Richtlinien geschützt. Dies bedeutet: Pro Kunde ist ein Guthaben bis 100.000 Euro zu 100% abgesichert. Ein solches Vorgehen ist nicht unüblich, so gehören beispielsweise Anbieter wie MoneYou der niederländischen oder die Renault Bank der französischen Einlagensicherung an.

Sollte es zu einer Zahlungsunfähigkeit der Bank kommen, werden Anleger über das Einlagensicherungssystem zeitnah entschädigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Ratgeber zur Einlagensicherung sowie auf der Website www.einlagensicherung.at

Ein Blick hinter die Kulisse

Die Sberbank Europe AG ist seit April 2014 im Handelsregister eingetragen. Die Vertreter der Aktiengesellschaft sind Markus Egner, auch bekannt als Marketingleiter der VTB Bank und Michael Kramer. Kramer ist in der Bankenbranche nicht unbekannt, so war er zuletzt Prokurist der VTB Bank und bis 2008 in Deutschland für die isländische Kaupthing Edge verantwortlich. Bekanntlich wurde Kaupthing zum prominenten Opfer der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise. Fairerweise muss angemerkt werden, dass die Ursachen der Zahlungsunfähigkeit in Island bei der Muttergesellschaft entstanden und nicht auf persönliches Handeln Kramers zurückzuführen sind. Hier wurde in der Vergangenheit von einigen Medien pauschalisiert und plakativ berichtet. Dennoch möchten wir unsere Leser über diese Tatsache nicht uninformiert lassen.

Fazit: Verbraucherfreundliches Tagesgeld-Angebot

Mit dem Sberbank Tagesgeld wurde ein gelungenes Produkt konzipiert, das sich an die Spitze des Tagesgeldvergleichs positioniert. Erfreulich ist die einheitlich Verzinsung für alle Kunden und das gesamte Guthaben des Kontos.

In Punkto Sicherheit kann das Tagesgeldkonto für eine Anlage bis 100.000 Euro als ausreichend abgesichert angesehen werden. Mehr als 100.000 Euro sollten in keinem Fall auf dem Konto angelegt werden. Wem die russischen Wurzeln der Sberbank im Kontext des Ukraine-Konfliktes zu unsicher erscheinen, findet bei der Consorsbank oder der Audi Bank beliebte Alterantiven.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen