MoneYou: Niederländische Tagesgeld Bank startet mit 2,50% in Deutschland

MoneYou startet in DeutschlandSeit 20 Jahren ist die niederländische Großbank ABN AMRO Bank N.V. in vielen Ländern erfolgreich. Die 100% Tochtergesellschaft und Direktbank „MoneYou“ wagte vor genau zehn Jahren den Markteintritt und bietet ihr Tagesgeldkonto ab sofort auch von einer Zweigniederlassung in Frankfurt den deutschen Kunden an.

Ihr erstes Produkt verspricht 2,50% Zinsen p.a. und gehört damit direkt zu den besten Tagesgeldkonten in unserem Zinsvergleich. Erfahren Sie hier mehr über das neue Angebot von MoneYou:

Ein Zins für alle – das transparente Tagesgeld von MoneYou

Der attraktive Zinssatz von 2,50% gilt ab sofort für alle Kunden und ungeachtet der Einlagensumme, ganz ohne Sternchen und Kleingedrucktes. Ab dem ersten Euro bis zu einer von der Bank festgelegten Maximalgrenze von 1 Millionen Euro wird Ihnen der Zins jeweils quartalsweise gutgeschrieben.

Im Online-Bereich der Bank werden Ihre Zinserträge sogar tagesgenau errechnet und aufgelistet. Ihr Erspartes steht Ihnen täglich zur Verfügung, und unterliegt keiner weiteren Zinsstaffel. Eine Zinsgarantie auf den hohen Zins von 2,50% spricht Ihnen die Bank nicht aus, der Zinssatz bleibt damit variabel und kann sich theoretisch täglich ändern. Bei einer Zinssenkung sind Sie in diesem Fall unmittelbar betroffen, steigen die Zinsen der MoneYou jedoch in naher Zukunft an, profitieren Sie auch als Bestandskunde sofort von dieser Konditionverbesserung.

Trotz gutem Angebot – MoneYou Einlagensicherung unbedingt beachten

Die Kontoführung erfolgt ausschließlich online. MoneYou bietet zudem Apps zum Download an, damit Sie auch vom Smartphone oder iPad Ihren Bankgeschäften nachgehen können. In den Niederlanden hat die Bank bereits den Ruf, ihren Kunden dauerhaft gute Zinsen zu gewähren. Bereits zwei Mal wurde sie dafür mit dem „Goldenen Sparschwein“ ausgezeichnet.

Da die Bank jedoch der niederländischen und damit nur der gesetzlichen Einlagensicherung unterliegt, sollte der Anlagebetrag zu Ihrer eigenen Sicherheit die Grenze von 100.00 Euro, bzw. 200.000 Euro bei gemeinschaftlicher Kontoführung nicht überschreiten.

Fazit: Bei Ihrem Markteintritt in Deutschland bietet die MoneYou ein gutes Angebot ohne versteckte Nachteile für den Kunden. Das Angebot ähnelt dem der Bank of Scotland, die damit seit über zwei Jahren sehr erfolgreich ist. Mit 2,50% Zinsen spielt MoneYou in Sachen Tagesgeld auch ganz oben mit. Bietet Sie dauerhaft so hohe Zinsen, kann sie zu einer echten Konkurrenz für bestehende Banken werden. Beachten müssen Sie hierbei lediglich die Einlagensicherungsgrenze.

Einblick in Banking-App und Interview

Nachfolgend finden Sie ein Demo-Video zu der Mobile-Banking App von MoneYou sowie ein englischsprachiges Interview mit Frank Verkerk, CEO von MoneYou:

Mobile-App Demo:

Interview:

Dieser Artikel wurde am 04.07.2011 veröffentlicht. Weitere Artikel finden Sie im News-Archiv und Meldungen über Zinsanpassungen in den Kurz-News.

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen