Mit einem Tagesgeldkonto für das eigene Kind vorsorgen

Schule, Ausbildung, Studium und Berufseinstieg – dies sind zentrale Themen, mit denen sich Eltern, gemeinsam mit Ihrem Kind auseinander setzen, Möglichkeiten abwägen und versuchen eine richtige Entscheidung zu finden.

Nicht selten kommt es bei der Zukunftsplanung zu Streitigkeiten, auch aufgrund der finanziellen Situation. Studiengebühren, die erste eigene Wohnung, Bücher und Lernmaterialien – alle dies will finanziert sein.

Viele Eltern machen Sie bereits früh Gedanken um die Zukunftsplanung und um eine finanzielle Unterstützung für ihre Kinder – vorbildlich! In vielen Fällen greifen die Eltern zu der klassischen Sparbuch-Methode. Hier zahlen sie entweder regelmäßig, z.B. monatlich eine feste Summe ein oder nutzen das Sparbuch sporadisch, sobald ein Geldüberschuss am Monatsende übrig vorhanden ist.


Nutzen Eltern diese Sparmethode konstant, lässt sich für das eigene Kind eine ansehnliche Summe ansparen. Hiermit lässt sich in vielen Fällen ein Studium oder eine Ausbildung finanzieren, zumindest Größtenteils.

Deutlich mehr Erträge können Sie allerdings mit einem Tagesgeldkonto einfahren. Aktuell erhalten Sie Zinsen von bis zu 5,00%. Ein Tagesgeldkonto eignet sich ebenso gut zum sparen, wie das klassische Sparbuch. Der größte Vorteil: Beim Tagesgeld kassieren Sie deutlich mehr Zinsen als beim Sparbuch.

Egal ob sich um eine einmalige Anlage handelt, Sie ein Sparplan einrichten wollen oder gelegentlich „etwas auf die Hohe Kante legen“ wollen: Ein Tagesgeldkonto ist deutlich effektiver im Vermögensaufbau als ein Sparbuch.

Beispiel:
Sie haben 10.000 Euro auf einem Sparbuch angespart, durch eine jährliche Verzinsung von 1-2% erhalten Sie am Jahresende eine Zinsgutschrift über 100-200 Euro. Nutzen Sie hingegen ein Tagesgeldangebot, ebenfalls mit einer Einlage von 10.000 und einer Verzinsung von 5,00% p.a., so erhalten Sie mehr als eine doppelt so hohe Zinsgutschrift von 500 Euro. Hinzu kommt, dass eine Zinsgutschrift im Tagesgeldbereich bei vielen Banken monatlich oder vierteljährlich erfolgt, somit wird Ihr persönlicher Ertrag durch den Zinseszins-Effekt weiter ansteigen!

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen