Jeder Dritte spart sein Geld auf dem Girokonto

SparverhaltenDrei mal pro Jahr wird vom „Verband der Privaten Bausparkassen e.V.“ eine repräsentative Umfrage über das Sparverhalten der deutschen Bürger durchgeführt bzw. in Auftrag gegeben. Das Ergebnis der inzwischen 34. Umfrage wurde von dem Verband kürzlich veröffentlicht und liefert aktuelle Daten zum Sparzweck, Sparverhalten und sowie Angaben zur Sparform der Bundesbürger.

Ein Punkt der Umfrage fällt besonders deutlich auf: Mehr als jeder Dritte Bürger ab 14 Jahren nutzt ein Girokonto zum Sparen und zum Aufbau des eigenen Vermögens.
An der ersten Stelle der hauptsächlich genutzten Anlageformen steht in Deutschland nach wie vor das Sparbuch. 55,1 Prozent der befragten Personen gaben an, dass sie das klassische Sparbuch zum Sparen nutzen. Unter den Sparern relativ beliebt sind zudem Bausparverträge und Renten- bzw. Kapitallebensversicherungen. 37,9 Prozent haben einen Bausparvertrag abgeschlossen, für die Renten- oder Kapitallebensversicherung entschieden sich minimal weniger Personen, hier sind es 37,4 Prozent. Wie in der Einleitung dieses Artikels angegeben, nutzt mehr als jede dritte befrage Person das Girokonto für sein Erspartes, konkret betrifft dies 35 Prozent der Umfrage-Teilnehmer.

Eine „kurzfristigen Geldanlage“, somit z.B. auch ein Tagesgeldkonto, nutzen lediglich 28,3 Prozent. Nur Investmentfonds (25,7 Prozent), Aktien (16,1 Prozent) und Bundesschatzbriefe (10,2 Prozent) fanden weniger Zuspruch bei der Frage nach der genutzten Geldanlage.

Aus welchen Gründen das Sparbuch noch immer einen so enormen Zuspruch besitzt und die Anlageform Tagesgeldkonto deutlich weniger genutzt wird, lässt sich nur mutmaßen. Ein Punkt ist sicherlich im grundsätzlichen Interesse an dem Finanzmarkt zu suchen, viele Inhaber von Sparbüchern wissen vermutlich nicht, dass das Tagesgeld mit einer deutlichen höheren Verzinsung als das Sparbuch ausgestattet ist und auch bei dieser Geldanlage das eigene Vermögen täglich verfügbar ist.

Eine Eröffnung eines Tagesgeldkontos ist dank des Internets einfach und bequem online durchzuführen. Nach einer Überweisung vom Girokonto auf das neue Tagesgeldkonto wird Ihr Geld ab dem ersten Tag deutlich besser verzinst als auf einem Sparbuch. Nutzen Sie unseren Tagesgeldkonto Vergleich um sich eine Übersicht zu den verschiedenen Banken und Konto verschaffen zu können.

Das komplette Ergebnis der Umfrage finden Sie hier: Download als PDF-Datei

Bildquelle: Monika Adamczyk (fotolia.com)

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen