Barclays Tagesgeld LeitzinsPlus: 0,25% und 12 Monate Zinsgarantie

Zinsen (max.) 0,25%
Zinsgarantie 12 Monate
Zinsgutschrift Jährlich
Einlagensicherung 160 Mio. €

Erfahren Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zum Tagesgeld der Barclays.

Das Tagesgeld von Barclays, ein Anbieter der bisher vor allem durch sein breites Kreditkartensortiment bekannt ist, ist relativ neu auf dem deutschen Tagesgeldmarkt. Das Konto verspricht mit 0,25% einen marktdurchschnittlichen Zins. Hinzu kommt eine verlockende Garantiezeit von 12 Monaten.

Zu schön um wahr zu sein? Zeit für Tagesgeld.org, die Konditionen von Barclays genauer unter die Lupe zu nehmen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Konditionen und Hintergründe.

Fester Zinsbonus auf EZB-Leitzins

Die Verzinsung für das Tagesgeld von Barclays orrientiert sich am Leitzins der Europäischen Zentralbank. Das Versprechen von Barclays: “Wir garantieren Ihnen für 12 Monate ab Kontoeröffnung einen Tagesgeld-Zinssatz, der 0,25 Prozentpunkte über dem EZB-Leitzins liegt“. Aktuell resultiert hieraus eine Verzinsung von 0,25%. Gültig ist dieser Zinssatz bis zu einer Anlagesumme von 100.000,00 Euro. Werden mehr als 100.000,00 Euro angelegt, schmilzt der Bonuszins auf den Leitzins auf 0,05%. Ab 100.000,01 Euro gilt somit eine Verzinsung von lediglich 0,05% p.a.

Für Sie bedeutet diese Form des Tagesgelds eine dauerhafte faire Verzinsung. Steigt der Leitzins, profitieren Sie zeitnah von höheren Zinsen. Ein ständiger Wechsel zu besseren Anbietern ist nicht mehr zwingend erforderlich.

Angebot überzeugt durch neues Konzept

Sämtliche Leistungen rund um das Konto sind kostenlos, außerdem verfügen Sie auf Wunsch täglich über Ihre Einlagen. Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich, ab einer Summe von 500.000 Euro behält sich die Bank jedoch einen abweichenden Zinssatz vor. Für das Online-Konto müssen Sie eine E-Mail-Adresse und eine Mobilfunknummer besitzen. Das Konto darf nur von einer natürliche Person und nicht zu gewerblichen Zwecken geführt werden.

  • Anbieter: Barclays
  • Produkt: Tagesgeld LeitzinsPlus
  • Zinsen: 0,25% bis 100.000,00 €
    0,05% ab 100.000,01 €
  • Bewertung:
    1,22% 0,00%
    zinszeiger
    0,25%

    Info: Diese Grafik hilft Ihnen bei der Bewertung des Zinssatzes. Links sehen Sie den höchsten (1,22%) und rechts den niedrigsten (0,00%) Zins des Tagesgeld-Vergleichs. Unterhalb finden Sie den Zinssatz der Barclays, die sich mit 0,25% lediglich im unteren Drittel befindet.

  • Zinsgarantie: 12 Monate
  • Zinsgutschrift: Jährlich
  • Einlagensicherung: 160 Mio. €
    Erweiterte Absicherung über Einlagensicherungsfonds
  • Kontoeröffnung: www.barclays.de
  • 01.06.2016 Anstatt 0,40% zahlt Barclays Neukunden nur noch 0,25% Zinsen, bis 100.000€. Für mehr als 100.000€ Guthaben werden 0,05% Zinsen geboten.
  • 24.11.2013 Bedingt durch die Senkung des EZB-Leitzinses von 0,50% auf 0,25% beträgt der neue Tagesgeld-Zins 0,50%.
  • 08.05.2013 Aufgrund der Leitzinssenkung fällt der Zins bei Barclays von 1,00% auf 0,75%.
  • 04.04.2013 Für Neukunden zahlt Barclays nur noch 1,00% bis 100.000 Euro. Der Zinsbonus wurde von 0,75% auf 0,25% gekürzt.
  • 29.09.2012 Veränderung der Zinsstaffelung. Anstatt bis 500.000 Euro wird der Einstiegszins nur noch bis 100.000 Euro angeboten. Außerdem wurde die Zinsgarantie von 36 auf 12 Monate angepasst.
  • Anschrift: Barclaycard
    Barclays Bank PLC
    Gasstraße 4c
    22761 Hamburg
  • Telefon: 0800 / 11 33 66 7
  • E-Mail: geldanlage@barclays.de
  • Website: www.barclays.de
94% Weiterempfehlung
So bewerten Verbraucher das Angebot der Barclays

17 Leser von Tagesgeld.org haben das Angebot der Barclays Bank mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet. 94% der Leser können das Tagesgeldkonto weiterempfehlen.

Barclays Erfahrungen lesen Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Für Ihre Sicherheit: Barclays bietet hohe Einlagensicherung

Durch ihre gefestigte Position auf dem Finanzmarkt kann Barclays auf eine hohe Einlagensicherungssumme zurückgreifen. Die Barclays Bank PLC ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken sowie der englischen Einlagensicherung. Hierdurch entsteht insgesamt eine Absicherung von 160 Mio. € pro Person.

Fazit: Interessantes Anlageprodukt

Mit diesem Konzept revolutioniert Barclays tatsächlich die Verzinsung auf dem deutschen Tagesgeldmarkt. Kein anderer Anbieter verspricht einen festen Zinsbonus auf den aktuellen Leitzins. Da auch andere Banken Ihre Zinsen früher oder später am Leitzins ausrichten, ist das Prinzip zudem fair für Bank und Kunde.

Die Zinserhöhung um 0,25% ist durchschnittlich. Einige Anbieter in unserem Tagesgeld Vergleich bieten bessere Konditionen. Viele jedoch auch eine deutlich geringere Rendite. Eine 12-Monats-Garantie ohne schnelle Zinssenkung für sogenannte „Bestandskunden“ rundet das Angebot ab. Insgesammt kann Tagesgeld.org das Angebot von Barclays empfehlen.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen