Aktuelle Anpassungen beim Tagesgeld und neuer Festgeld-Anbieter

Zinsen in 2014Obwohl der Leitzins der Europäischen Zentralbank zuletzt unverändert bei 0,25% belassen wurde, sehen sich MoneYou und die Renault Bank Direkt gezwungen ihre Zinsen für das Tagesgeldkonto zu senken. Trotzdem sind noch immer bis zu 1,50% Zinsen erhältlich. Zum Jahresanfang startet in Deutschland außerdem ein neuer Anbieter für Festgeldkonten, mit Zinssätzen zwischen 1,75% und 2,75%.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über den neuen Anbieter und die jüngsten Zinsanpassungen der Tagesgeld-Banken.

Zinsanpassungen auf einen Blick

  • MoneYou: Für das Tagesgeld zahlen die Niederländer seit dem 14. Januar 1,30%, anstatt 1,45%. Die neuen Konditionen gelten für alle Kunden der Bank. Auch beim Festgeld wurde gekürzt, für 6 Monate erhalten Anleger 1,40% (zuvor 1,50%) und für 12 Monate 1,50% (zuvor 1,60%).
  • Renault Bank Direkt: Zum Stichtag 15.01.2014 hat die Tochter des Autobauers die Verzinsung des Tagesgeldkontos um 10 Basispunkt gekürzt. Neu- und Bestandskunden erhalten nun einheitlich 1,30% Zinsen für ihr Guthaben. Auch die Konditionen der Festgeldanlagen wurden überarbeitet. Beispielsweise werden für 12 Monate nur noch 1,45% anstatt 1,55% gezahlt, für 60 Monate 2,35% anstatt 2,50%.
  • IKB: Für den 17. Januar hat die Deutsche Industriebank Anpassungen ihrer Festgeldprodukte angekündigt. Durchschnittlich wird es 10 Basispunkte weniger geben. Gelder auf dem Tagesgeldkonto werden unverändert mit 1,00% verzinst.

Wie immer finden Sie aktuelle Konditionen und Angebote in unserem Tagesgeldkonto-Vergleich.

CA Consumer Finance mit 2,75% aufs Festgeld

Neu auf dem deutschen Markt befindet sich die französische Crédit Agricole Consumer Finance S.A., kurz CA Consumer Finance oder cacf. Zum Start verspricht die Bank für ihr Festgeldkonto sehr gute Konditionen:

  • 12 Monate: 1,75%
  • 24 Monate: 2,00%
  • 36 Monate: 2,25%
  • 48 Monate: 2,50%
  • 60 Monate: 2,60%
  • 72 Monate: 2,70%
  • 84 Monate: 2,75%

Als Mindesteinlage ist eine Summe von 5.000 Euro erforderlich. Maximal können bei der CA Consumer Finance 500.000 Euro angelegt werden. Tagesgeld.org empfiehlt als Höchstbetrag 100.000 Euro. Nur bis zu dieser Summe genießen Sparer einen Einlagensicherung über 100%.

Mit dem neuen Angebot platziert sich die CA Consumer Finance unter den besten Produkten. Hier im Festgeld-Vergleich können Sie die Bank mit weiteren Anbietern vergleichen und bei Interesse eine Kontoeröffnung vornehmen.

Über Crédit Agricole Consumer Finance S.A.

CA Consumer Finance S.A. gehört zur französischen Bankengruppe Crédit Agricole. In Frankreich ist das Unternehmen Marktführer im Bereich der Konsumentenkredite. Insgesamt agiert die Bank in 23 Ländern und bietet eine vielzahl an Produkten und Dienstleistungen. In Deutschland bietet Sie seit 2014 für Privatpersonen Festgeldanlagen. Gemäß EU-Richtlinien sind Einlagen bei der Crédit Agricole Consumer Finance S.A. über den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds bis zu einer Summe von 100.000 Euro zu 100% abgesichert.

Bildquelle: Sabine Naumann – Fotolia.com

Dieser Artikel wurde am 15.01.2014 veröffentlicht. Weitere Artikel finden Sie im News-Archiv und Meldungen über Zinsanpassungen in den Kurz-News.

Zinsalarm Newsletter Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald neue Top-Angebote vorliegen. Da wir Spam ebenso wenig mögen wie Sie: Maximal 1x pro Monat und jederzeit abbestellbar!

Informieren & vergleichen